Home
Kurse
Galerie
Über mich
Kontakt
  Kinder-Hundeschule
 

Smilla, 5 Jahre, und Paula, 7 Jahre, wollten unbedingt mal wieder mit in die Hundeschule gehen. Diesmal sollten sie aber nicht als Zuschauer dabei sein, meinte ihre Tante, sondern als Hundeführer von Katty(Cattle-Dog-Mix), 8 Jahre.

Und weil es ja viel schöner ist, wenn auch die Freunde dabei sind, haben sich Laurin und Silvan, 5 Jahre, angeschlossen mit Pepita (spanischer Mischling), 8 Jahre und der Mama als Zuschauerin.

Die Kinder lernten, was sie tun müssen, damit der Hund mitgeht, ohne an ihm zu zerren und schon folgten Katty und Pepita ihren Führern bereitwillig durch die Gasse oder im Slalom um die Hütchen.
Die Kinder waren ganz beeindruckt, dass ein Hund tatsächlich die leckeren Wiener nicht anrührt, wenn Frauchen es nicht gestattet. Das hatten Katty und Pepita natürlich schon lange vorher gelernt - in der Hundekinderschule.

Schnell lernten alle Beteiligten: ein Leckerchen gibt es von den kleinen Hundeführern erst nach erfolgreich abgeschlossener Aufgabe und "sitz"!
Lustige Spiele fehlten auch nicht. Katty und Pepita mussten durch eine Gasse aus kurzen Menschenbeinen laufen. Für die größere Pepita gar nicht so einfach und bei Katty mit großer Hektik verbunden. Smilla konnte es nur mit "fachlicher Rückendeckung" ertragen, ein Lernerfolg für die Großen: dem Kind Schutz geben und gemeinsam die Aufgabe bewältigen.

Zum Schluss durften die vier- und zweibeinigen Schüler durch den Tunnel krabbeln und über Hindernisse springen. Da die Aufgabe einzeln bewältigt werden musste und eine Stopuhr nicht zur Verfügung stand, konnte der Sieger nicht eindeutig ermittelt werden.

Die Zeit verging wie im Flug und Gewinner waren alle. Es hat sehr, sehr viel Spass gemacht und alle warten auf die Fortsetzung.

 
 
 
 
 
 
 
         
   
© 2009 Ursula Rudolf